Ärztin ohne Grenzen

Die Untersuchung verlief zum Glück unauffällig und alles war, bis auf das besondere Patscherhändchen, völlig normal. Dann wurde es Zeit für meine Fragen, die ich natürlich feinsäuberlich in meiner zehnminütigen Vorbereitungszeit auf die Untersuchung notiert hatte (dubbelige Lehrerin halt).  Glucose check; Organe check; Bewegungsapparat check usw., aber dann stellte ich die Fragen aller Fragen, die mir so schnell nimmer aus dem Gedächtnis gehen werden: „Was sagen Sie zu der angelegten Daumenknospe? Sollte man diese abdecken, damit sich das Kind diese nicht wegreißt und daran verletzt?“ Die Antwort von Frau Dr. Unsensibel lautete: „Ja gut, die scheint ja so locker dran zu sein und erscheint mir auch sehr unnütz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da viel kaputt geht. Es blutet vielleicht ein bisschen.“

Kennt ihr das, wenn man am liebsten jemanden ohrfeigen will, aber es einem die gute Erziehung verbietet? Ebenso möchte man diesen Menschen vor versammelter Mannschaft bloßstellen? „Schluck es einfach runter“, dachte ich mir. Rein emotionsfrei betrachtet, hat die gute Frau ja vielleicht sogar recht, aber klappert es eigentlich im Oberstübchen? Ich hatte gerade mein Kind am Morgen zur Welt gebracht und dieses war eben nicht wie jedes andere auf dieser Welt. War der Madame überhaupt richtig bewusst, was und vor allem, wie sie antwortete? Ist sie nur Medizinerin oder auch Mensch? Für mich gehört der winzige Daumen meines Sohnes genauso zu ihm wie jede andere Fingerknospe und ja, du Ärztin ohne Herz, diese minimalen Fingeransätze sind für eine Mama vielleicht ebenso wertvoll wie richtige Finger!!!

Ich war so unfassbar wütend und froh, als ich mein Zimmer erreichte. Dort heulte ich das erste Mal nicht vor Schmerz, sondern vor lauter Wut. Wie unsensibel können Menschen eigentlich sein? Mir ging nur durch den Kopf, dass ich ganz schnell heim wollte zu meiner Familie. Naja, die Negativereignisse ebbten damit aber noch nicht ab…

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments